Umbau der alten Kaserne im Vorderen Westen läuft

Es ist soweit: Der Umbau des ehemaligen Kasernengebäudes am Rand der Samuel-Beckett-Anlage im Vorderen Westen hat begonnen. In dem historischen Gebäude an der Bodelschwinghstraße sollen 51 Mietwohnungen entstehen, darunter drei Penthouse-Wohnungen mit großzügigen Dachterrassen. Das alte Dach des Mittelbaus wurde bereits abgenommen und die Decke darunter erneuert. Die Kasseler Immovation AG will acht Millionen Euro in Umbau und Sanierung des denkmalgeschützten Kasernengebäudes investieren. Im August 2010 sollen die Arbeiten beendet sein. Für die Planung des Beckett-Flügels, wie die Investoren das Gebäude nun nennen, zeichnet das Kasseler Büro Westermann Generalplaner verantwortlich. Die Immovation AG hatte die ehemalige Kaserne von einem Vorbesitzer aus Niedersachsen erworben. Dessen Pläne, dort Eigentumswohnungen zu bauen, hatten sich zerschlagen.

Originalen Artikel als PDF anschauen

HNA, 11.08.2009